Siegesserie

Ihre Siegesserie setzte Isabell Werth auch beim Dressurturnier „Porsche Dressur Trophy“ in Paderborn fort. Die Doppelweltmeisterin gewann, wo immer sie auch an den Start ging. Im Grand Prix siegte sie mit Weltmeister-Pferd Satchmo, der in Paderborn übrigens sein erstes Turnier nach der WM ging, auf Apache wurde sie in dieser Prüfung zweite. Apache hatte dafür in der Grand Prix Kür die Nase vorn – während allerdings sein Stallkollege Satchie, der nur den Grand Prix gehen sollte, in der Box blieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.