Satchmo nicht zu schlagen

Was für ein Wochenende. Beim German Masters in Stuttgart bewiesen Satchmo und Isabell einmal mehr ihre Ausnahmestellung. Weder im Grand Prix (79.542 Prozent), der Einlaufprüfung zum Kampman Cup-Spezial, waren die beiden (78.480%) zu schlagen. Und auch in der Kür-Tour lief es für die Rheinbergerin sehr gut. Mit dem 13-jährigen Hengst Polano belegte sie Platz vier im Grand Prix (70.833%) und in der darauf folgenden Kür Platz zwei (78.900%).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.