Kür-Sieg mit Apache

Im Grand Prix mussten sich die beiden noch mit Platz zwei begnügen, in der Kür lief es dann wieder rund: Mit 76.99% siegten Isabell und Apache nach einem gelungenen Ritt und einer mit Schwierigkeiten gespickten Choreographie vor dem begeisterten Isernhagener Publikum. Ebenfalls gut liefs mit Hengst Polano, der im Grand Prix zwar noch ein wenig unter seinen Möglichkeiten blieb (Platz acht), sich im Spezial aber auf Rang zwei verbesserte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.