Stall Werth top!

Ein Sieg im Grand Prix mit El Santo NRW, ein fünfter Platz mit Whisper, ein Sieg mit „Ernie“ El Santo im Spezial, Siege mit Der Stern im St. Georg und in der Intermediaire I, Platz zwei mit Lousiana in der Junge Pferde S – das waren die Highlights für Isabell Werth beim Dressurturnier von Hünxe. Doch auch Matthias Bouten, Bereiter im Stall Werth, hatte allen Grund zum Strahlen. Die „Chefin“ hatte ihn in der großen Tour Apache reiten lassen, mit dem er sich im Grand Prix auf Platz vier und im Spezial auf Rang sechs platzieren konnte. Und in den Prüfungen für junge Pferde ritt sich Matthias Bouten ebenfalls mehrmals in die Platzierungslisten: in der Dressurpferde L auf Platz zwei mit Freixenete und auf Platz drei mit Flatley, in der Dressurpferde M auf Platz eins mit Krack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.