Siegesserie in München

Beim Internationalen Dressurturnier (CDI*****) gewann Isabell Werth mit ihrem Olympiapferd Satchmo mit 84,750 Prozent die Grand Prix-Kür sowie ein Preisgeld von 20.000 Euro. Zuvor hatte das Paar auch den Qualifikations-Grand Prix zur Kür überlegen gewonnen. Und um den Triumph des Wochenendes komplett zu machen, gewann die Rheinbergerin auf Nachwuchspferd Don Johnson auch noch Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.