Interview der Rheinischen Post vom 25. Juni

Isabell Werth spricht im Interview mit der RP-Redaktion über Fehler bei der Medikamentengabe an ihr Pferd Whisper, den Verzicht auf die Öffnung der B-Probe, ihre drohende zweijährige Sperre, die Zusammenarbeit mit dem Tierarzt Hans Stihl und die Unterstützung durch ihre Familie.

Zum Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.