Toller Einstieg mit Lezard

Mit einem dritten Platz in der Qualifikationsprüfung um den Nürnberger Burgpokal auf Nachwuchspferd Lezard und einem zweiten Platz im Grand Prix auf El Santo FRH beendete Isabell Werth das traditionelle Turnier in Donaueschingen. Vor allem mit der guten Platzierung ihres Youngsters war die Rheinbergerin sehr zufrieden, immerhin war es für Lezard der erste Auftritt in einer schweren Prüfung vor so großer Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.