Nachwuchsstar Emilio

Beim German Masters in Stuttgart wurde Emilio unter seiner Reiterin Isabell Werth nicht nur mit dem diesjährigen Otto-Lörcke-Preis als hoffnungsvolles Grand-Prix-Nachwuchspferd ausgezeichnet (für Isabell Werth übrigens der 13. Otto-Lörcke-Preis), er trug sie mit zwei Top-Runden in Grand Prix und Spezial auch zu ihrem 12. German Masters Titel.

Emilio und Isabell - German Master 2015 Fotograf: LL-Foto
Emilio und Isabell – German Master 2015
Fotograf: LL-Foto

Während sich so manch anderes Pferd von der Atmosphäre in der Schleyer-Halle, die während der Turniertage nicht umsonst Hexenkessel genannt wird, ablenken ließen, tat Emilio unbeirrt seinen Job. Isabell: „Er ist zu einem Pferd gereift, das immer alles richtig machen will. Ich bin hochbegeistert von ihm.“ Zufrieden war sie auch mit Don Johnson, mit dem sie in den beiden Weltcup-Prüfungen des Turnierwochenendes jeweils Platz zwei belegte.

Schreibe einen Kommentar