Isabell Werth | Toller Empfang nach Olympia
3933
post-template-default,single,single-post,postid-3933,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Toller Empfang nach Olympia

Bei ihrer Rückkehr von den Olympischen Spielen in Rio wurde Isabell zu Hause in Rheinberg von ihrem Stall-Team herzlich empfangen. Sogar die olympischen Ringe waren selbst gebastelt und an die Stallwand geheftet worden. Und dann ging es gleich weiter, denn Isabells Heimatverein RV Graf von Schmettow Eversael hatte sich ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen. Mit der Kutsche wurde die erfolgreichste olympische Reiterin aller Zeiten abgeholt und durch Rheinberg gefahren, wo viele Menschen am Straßenrand jubelten. Am Vereinsgelänge gab es dann noch einen Empfang, zu dem der halbe Ort und viele weitere Gäste und auch der WDR gekommen waren.