Isabell Werth | Grand-Prix-Erfahrung für Weihegold
51185
post-template-default,single,single-post,postid-51185,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Grand-Prix-Erfahrung für Weihegold

Beim Reitturnier in Oldenburg hat Stallchefin Isabell Werth Nachwuchsstute Weihegold OLD in der Großen Tour zu zwei Silberschleifen geritten. „Normalerweise ist ja unsere Bereiterin Beatrice Buchwald mit ihr im Viereck unterwegs“, erklärte Isabell.

Isabell und Weihegold in Oldenburg Fotograf: www.sportfotos-lafrentz.de

Isabell und Weihegold in Oldenburg
Fotograf: www.sportfotos-lafrentz.de

„Da aber sowohl Bea als auch Weihegold auf Grand Prix-Ebene noch nicht viel Erfahrung haben, hatten wir gemeinsam beschlossen, dass ich die Stute mal vorstelle, um ihr in der Prüfung erst einmal Sicherheit zu geben.“ Platz zwei sowohl im Grand Prix, als auch im Spezial, das konnte sich sehen lassen. Isabell: „Ein tolles Pferd! Beas Fans müssen aber keine Sorge haben: Weihegold ist für mich ganz klar ein Mannschaftspferd für die Zukunft, und zwar mit Beatrice Buchwald.“