Isabell Werth | Wow!
51195
post-template-default,single,single-post,postid-51195,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Wow!

„Wow. So schnell beeindruckt mich ja nichts mehr in diesem Sport. Aber ein Reitturnier im New Yorker Central Park war auch für mich ein Novum. Ich gebe ja zu, dass ich gar nicht so wusste, was auf mich zukommt als ich die Einladung zur Central Park Horse Show bekommen hatte. Aber ich kann nur sagen: Dieses Turnier war eine Reise wert! Wann reitet man schon mitten in dieser Wahnsinnsstadt, umgeben von einer solchen Skyline!?

Isabell und Ernie vor der Skyline von New York Fotograf: Kat Netzler/The Chronicle of the Horse

Isabell und Ernie vor der Skyline von New York
Fotograf: Kat Netzler/The Chronicle of the Horse

Was die Amerikaner hier auf die Beine gestellt habe, war schon eine tolle Sache. Und die Begeisterung des Publikums, das sicher nicht nur aus Dressurfachleuten bestand, war während der abendlichen Kür einfach unglaublich. Gut nur, dass Ernie Nerven beweis und sein Programm absolvierte, als sei er zu Hause in Rheinberg und nicht im Big Apple. Unser klarer Sieg in der 1. Central Park Dressage Challenge mit über 82 Prozent war das Tüpfelchen auf dem i. Ein Wahnsinnswochenende!“