Isabell Werth | Zehnter Masters-Sieg
51247
post-template-default,single,single-post,postid-51247,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Zehnter Masters-Sieg

Bereits zum zehnten Mal konnte Isabell das German-Masters Dressur beim Stuttgarter Hallenturnier gewinnen. Mit Don Johnson siegte sie sowohl im Grand Prix als auch im Spezial und sicherte sich damit den Titel. Und auch El Santo marschierte in Stuttgart beeindruckend durchs Viereck und platzierte sich sowohl in der Grand-Prix Einlaufrunde als auch in der Weltcup-Kür auf Rang zwei. „Die Ritte mit Ernie und Jonny haben wirklich Freude gemacht und es ist toll zu sehen, dass beide in aufsteigender Top-Form sind“, strahlte Isabell. „Stuttgart ist seit Jahren für mich aber auch immer ein erfolgreiches und ganz besonderes Turnier. Hier haben ich Siege gefeiert, Weltrekorde aufgestellt und mit den unterschiedlichsten von mir ausgebildeten Pferden den Otto-Lörke-Preis entgegen genommen. Irgendwie liegt mir diese Turnier.“