Isabell Werth | Schleifenregen in Ankum
51297
post-template-default,single,single-post,postid-51297,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Schleifenregen in Ankum

Nachdem Isabell ihren geplanten Start in Stuttgart mit Don Johnson, der sich ein Eisen abgetreten und dabei seine Sohle geprellt hatte, absagen musste, reiste sie zusammen mit Matthias Bouten und einem Lkw voll Nachwuchspferden nach Ankum zum ADC-Dressurtunier. Die Beiden sammelten dort Siege und Platzierungen: Auf Bella Rose gewann Isabell Werth den Grand Prix, auf Freixenet eine S-Dressur und auf Der Stern gab es noch einen zweiten Patz im Kurz Grand Prix. Bereiter Matthias Bouten wurde im Grand Prix zweiter auf Söhnlein Brilliant MJ, im St. Georg siebter mit Lousiana und vierter in der Inter I, zweiter auf Escada in einer Zweisterne-M sowie erster auf Dante Delux MJ in der Dressurpferde L. Ein rundherum gelungenes Wochenende für den Stall Werth.