Isabell Werth | Doppel-Einsatz
51305
post-template-default,single,single-post,postid-51305,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Doppel-Einsatz

Allerhand zu tun hatten Matthias und ich am Wochenende, denn da wurde gleich auf zwei Turnieren gleichzeitig geritten. Wir waren sowohl auf den VII. Willicher Dressurtagen als auch bei den Equiva Dressurtagen auf Gut Auric in Krefeld im Einsatz. Glücklicherweise liegen beide Veranstaltungsorte nur rund 30 Kilometer auseinander und auch nicht all zu weit von Rheinberg entfernt, kein Problem also bei gutem Zeitmanagement und funktionierenden Autos. Auf jeden Fall konnten wir beide rundum zufrieden sein. Während Matthias in Willich auf Louisiana K den St. Georg Spezial gewann und in der Intermediaire- I-Kür Platz zwei belegte, konnte ich mich sowohl im Kurz Grand Prix als auch in der Grand-Prix-Kür mit Der Stern an die Spitze setzen. Und auf unserer Nachwuchshoffnung Bella Rose habe ich noch die Inter II – übrigens die erste für unsere Fuchs-Prinzessin – gewonnen. Und um die Platzierungsliste voll zu machen, marschierte Lezard in Krefeld im St. Georg auf Rang zwei und im St. Georg Spezial um den Burgpokal auf Rang drei.