Isabell Werth | Jonny macht Freude
51333
post-template-default,single,single-post,postid-51333,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Jonny macht Freude

Mit Nachwuchspferd Don Johnson hat Isabell Werth beim internationalen Reitturnier „Horses & Dreams“ auf der Anlage Kasselmann in Hagen a.T.W. zwei sehr erfolgreiche Runden gedreht. Im Grand Prix landete sie mit dem ausdrucksstarken Braunen auf Rang zwei und im Spezial auf Rang drei. Isabell zu ihren Ritten: „Es ist immer wieder eine Freude Jonny zu reiten, vor allem weil ich weiß, das da noch ganz viel Luft nach oben ist. Seine Frechheiten, die ihn als junges Pferd so auszeichneten, legt er nach und nach ab. Jonny ist neben Ernie auf jeden Fall eine Bank, auf die ich in Zukunft bauen kann.“