Isabell Werth | Ernie überzeugt in der CDIO-Tour
51380
post-template-default,single,single-post,postid-51380,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Ernie überzeugt in der CDIO-Tour

Eine überzeugende Leistung präsentierte Isabells Nachwuchspferd El Santo NRW beim CHIO Aachen, wo der Youngster die erste Wahl der Dressurkönigin war. In der CDIO-Tour, die für die deutschen Reiter gleichzeitig auch Sichtung für die kommende Europameisterschaft war, zeigte sich der Ehrentusch-Sohn von seiner besten Seite.

Isabell freut sich nach einem gelungenen Grand Prix Fotograf: B. Schnell

Isabell freut sich nach einem gelungenen Grand Prix
Fotograf: B. Schnell

Sowohl im Grand Prix (77,830 Prozent) als auch im Spezial (78,292%) passagierte er auf Rang drei. Lediglich in der Kür erschreckte er sich in der Pirouette einmal vor der großen Anzeigetafel, so dass „nur“ Rang sechs (78,725%) herauskam. Trotzdem war die Rheinbergerin von dem Braunen, mit dem sie im August bei der EM antreten wird, total begeistert. „Er ist ein enormes Pferd. Er hat unheimlich viel Go, ist elastisch, durch und durch locker, ungeheuer gelehrig und sehr durchlässig. Es ist eine Freude, mit einem solchen Pferd zu arbeiten und ich bin schon auf seinen ersten Championatseinsatz gespannt.“