Isabell Werth | Erfreuliches Wochenende
51399
post-template-default,single,single-post,postid-51399,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Erfreuliches Wochenende

Gerade noch marschierte unser Strahlemann Flatley mit mir beim Hengstabend der Equitana durch die große Show-Halle – und eine Woche später gewinnt er gleich ‚mal eben‘ unter Matthias Bouten beim Turnier der jungen Pferde in Krefeld eine Nachwuchs-S. Die erste S-Dressur seiner noch jungen Dressurpferd-Karriere überhaupt. Wenn das mal kein Start-Ziel-Sieg war. Überhaupt zeigten sich die Youngster unseres Stalls in Krefeld von ihrer besten Seite. Matthias ritt den erst vierjährigen Bosten in der Dressurpferde A mit einer Note von 8,5 auf den dritten Rang. Die Dressurpferde M verließ er mit der Note von 8,7 als Sieger, diesmal im Sattel von Laurenti, und mit Lezard gelang ihm mit 8,1 hier auch noch der dritte Platz. Ich muss schon sagen, ich war super zufrieden – sowohl mit den Pferden als natürlich auch mit Matthias. Auch Frederic hatte Spaß, einmal an einem Turniersonntag die ganze Zeit auf Mamas Arm verbringen zu können, statt immer nur zusehen zu müssen, wie Mama selbst reitet. Ach ja, das hätte ich fast vergessen. Ich war natürlich auch aktiv, allerdings beim Indoor Brabant, wo ich mit Warum nicht im Weltcup-Grand Prix und in der Weltcup-Kür jeweils zweite wurde und mit Don Johnson noch einen Viersterne-Grand Prix gewann. Alles in allem also ein wirklich erfreuliches Wochenende. :-))