Isabell Werth | Der neue Isabell-Sattel ist da
51407
post-template-default,single,single-post,postid-51407,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Der neue Isabell-Sattel ist da

Wir haben lange überlegt, geplant, probiert und getestet – herausgekommen ist der neue „Isabell Werth Sattel“ der Firma Bates. Und ich muss sagen: Es ist uns gelungen, den bisherigen Isabell-Sattel, den es ja auch als Wintec-Sattel gibt, noch einmal zu optimieren. Seit Ende des Jahres ist „der Neue“ auf dem Markt, einmal als „Bates“ in Leder und natürlich auch als Wintec. Mit der australischen Sattlerfirma verbindet mich inzwischen eine rund 20 jährige Partnerschaft, aus der schon viel Gutes hervorgegangen ist. Auch bei der Entwicklung dieses Sattels haben wir eng zusammen gearbeitet. Die Sattelexperten von Bates kamen mehrfach zu mir auf die Anlage, hörten sich meine Vorstellungen und Vorschläge, schauten beim Reiten zu und ließen schließlich alle Erfahrungen in den neuen Sattel einfließen und nahmen auch einen kleinen Werbefilm mit mir auf. :-)) Inzwischen reite ich alle unsere Pferde mit dem neuen Modell und muss mir an dieser Stelle einmal selbst auf die Schulter klopfen: Der Sattel fühlt sich so an, wie ich es mir vorgestellt habe. Nah und tief sitzend scheint man als Reiter mit dem Pferd zu verschmelzen. So soll’s sein.