Isabell Werth | Jede Menge Platzierungen in Münster
51411
post-template-default,single,single-post,postid-51411,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Jede Menge Platzierungen in Münster

Isabell und Söhnchen Frederik Fotograf: B. Schnell

Isabell und Söhnchen Frederik
Fotograf: B. Schnell

Wieder einmal erfolgreich war der Stall Werth beim diesjährigen Hallenreitturnier in Münster. Zwar lief es im Grand Prix für Isaball und Don Johnson nicht ganz so rund, aber im Spezial fanden die beiden wieder zusammen und belegten mit gut 71 Prozent Platz zwei. Auch Matthias Bouten, Bereiter im Stall Werth, ritt mit Lousiana K und First Class den Nachwuch in die Platzierungslisten. Dabei hatte er offenbar Rang Vier abonniert: Er wurde sowohl mit Lousiana in der Intermediaire I vierter, als auch mit First Class im Kurz Grand Prix und auch in der Grand Prix Kür. Viel Spaß in Münster hatte auch Söhnchen Frederik, vor allem, weil ihn Mama Isabell unermüdlich herumschleppte.