Isabell Werth | Und wieder ein Weltcup-Sieg
51430
post-template-default,single,single-post,postid-51430,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Und wieder ein Weltcup-Sieg

Eine Woche, nachdem Isabell Werth im dänischen Odense mit Satchmo die Weltcup-Kür gewinnen hat, ritt sie auch beim Weltcup-Turnier von Lyon aufs Siegespodest. Diesmal hatte die Rheinbergerin Fuchswallach Warum Nicht gesattelt und siegte nicht nur im Einlauf-Grand Prix, sondern ließ der Konkurrenz mit gut 80 Prozent in der Kür ebenfalls keine Chance. Der nächste Weltcup-Start ist erst wieder beim Festhallen-Turnier in Frankfurt geplant.