Isabell Werth | Partnerschaft mit Rolex
51528
post-template-default,single,single-post,postid-51528,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Partnerschaft mit Rolex

_id305_300_2009-03-17-isabell-werth-unIsabell Werth freut sich darüber, gerade eine neue wertvolle Partnerschaft geschlossen zu haben. In Genf unterzeichnete die Dressurreiterin einen Vertrag mit der weltweit bekannten Uhrenmarke Rolex. Die vielfache Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin aus dem Rheinland ist künftig eines von vier Testimonials im Reitsport von Rolex, dem Schweizer Unternehmen mit Sitz in Genf. “Ich freue mich sehr, auf eine langfristig angelegte Zusammenarbeit mir Rolex, einer großartigen Marke mit außergewöhnlichen Uhren und einem tollen Team, das mich im Kreise der Rolex-Familie sehr herzlich aufgenommen hat,“ so die fünfmalige Olympiasiegerin der Dressur. “Rolex steht für Präzision und Perfektionismus bis ins kleinste Detail, aber auch für Eleganz – Eigenschaften, die auch in der Dressur höchste Priorität haben.“
Die neue Partnerschaft soll unverzüglich mit Leben gefüllt werden. Soll heißen: Bei den Rolex FEI World Cup Finals in Las Vegas vom 15. bis 19. April wird ein erstes Fotoshooting die neue Partnerschaft ins richtige Bild setzen. Isabell Werth hat sich für Las Vegas sowohl mit Olympiapferd Satchmo, als auch mit Warum Nicht FRH qualifiziert.