Isabell Werth | Hannes gewinnt auch den Spezial
51587
post-template-default,single,single-post,postid-51587,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Hannes gewinnt auch den Spezial

Hochkonzentriert: Isabell und El Santo NRW Fotograf: Barbara Schnell

Hochkonzentriert: Isabell und El Santo NRW
Fotograf: Barbara Schnell

Wie ein Uhrwerk präsentierte sich Warum nicht FRH auch im Grand Prix-Spezial der CDI-Tour und trug seine Reiterin erwartungsgemäß zum Sieg. Für den Pferdenachwuchs aus dem Stall Werth gab es ebenfalls einen Erfolg. Im zweiten Teil der kleinen Tour drehten die Reiterinnen allerdings den Spieß rum: Isabell ritt auf El Santo auf Rang zwei, Hayley auf Rhapsodie Queen diesmal auf Rang drei.