Isabell Werth | Satchmo zum „Pferd des Jahres“ gewählt
51675
post-template-default,single,single-post,postid-51675,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Satchmo zum „Pferd des Jahres“ gewählt

Mit 37.24 Prozent haben die Leser der Fachzeitschrift Reiter Revue international Isabell Werths Weltmeisterschafts-Pferd Satchmo zum Pferd des Jahres 2006 gewählt. Auf dem bis dato so schwierigen Satchie hatte die Rheinbergerin im vergangenen Jahr an gleicher Stelle – in der Aachener Soers – eine unglaubliche Leistung gebracht. Auf die Frage, warum Satchmo die Wahl zum „Pferd des Jahres“ gewinnen solle, hatte Isabell geantwortet: „Weil er alle Höhen und Tiefen bewältigt hat wie kein anderer und jetzt seine Genialität ausspielt.“ Die Leser sahen es genauso und gaben ihr Votum für dieses Ausnahmepferd ab. Die Ehrung „PFerd des Jahres“ wird übrigens seit inzwischen 21 Jahren veranstaltet.