Isabell Werth | Hannes in Top-Form
51704
post-template-default,single,single-post,postid-51704,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Hannes in Top-Form

Auch bei der letzten Weltcup-Qualifikation der Westeuropaliga im niederländischen ’s-Hertogenbosch zeigten sich Isabell und Warum nicht FRH (Hannes) in absouter Top-Form. Hatten die beiden bereits den Eingangs-Grand Prix gewonnen, so waren sie auch in der Weltcup-Kür nicht zu schlagen. Mit 82,400 Prozentpunkten verwies das Paar den Dänen Andreas Helgstrand auf der Schimmelstute Blue Hors Matine auf den zweiten Platz (81,650 %). Nun heißt es für Hannes und Isabell, sich gezielt auf das Finale vorzubereiten, das vom 18. bis 22. April in Las Vegas stattfindet.