Isabell Werth | NRW-Sportlerin des Jahres
51728
post-template-default,single,single-post,postid-51728,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

NRW-Sportlerin des Jahres

Isabell Werth ist bei der Wahl zur NRW-Sportlerin des Jahres von den Sportfreunden des Landes auf Platz zwei gewählt worden. Die aktuelle Doppel-Weltmeisterin erhiehlt 41,3 Prozent der Stimmen. Knapp drei Prozent mehr (44,4%) entfielen auf die
Badminton-Spielerin Petra Overzier, auf Platz drei rangierte Speerwerferin Steffi Nerius. „Ich freue mich über diese Platzierung, auch wenn’s nicht ganz für Rang eins gereicht hat“, so Isbell Werth. „Aber ich gönne es natürlich Petra Overzier, die eine großartige Sportlerin ist. Gefreut habe ich mich auch für die Voltigierer des RSV Neuss-Grimlinghausen, die die Mannschafts-Wahl gewonnen haben – vor den Basketballern. Alle Achtung!“