Isabell Werth | Mittwoch ist der große Tag
51769
post-template-default,single,single-post,postid-51769,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Mittwoch ist der große Tag

Heute geht‘ los. Die Dressurreiter kämpfen im Grand Prix um die Medaillen in der Mannsschaftswertung. Traditionell wird auf Grund der hohen Starterzahl an zwei Tagen geritten. Während Isabell und Nadine Capellmann erst morgen ins Viereck müssen (10 Uhr Nadine, 14.20 Uhr Isabell), gehen Hubertus Schmidt und seine Stute Wansuela suerte heute um 9.30 Uhr als erstes deutsches Paar an den Start. Als zweites deutsches Paar wird Heike Kemmer mit Bonaparte um 13.15 Uhr ins Stadion einreiten. Wer via TV zusehen möchte, findet die Sendezeiten unter www.aachen2006.de/sport/TV-Programm.htm