Isabell Werth | Hitzeschlacht in Bonn
51784
post-template-default,single,single-post,postid-51784,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Hitzeschlacht in Bonn

Bei Temperaturen von 30 Grad und mehr gewannen Isabell und Satchmo beim Parkfestivall Dressur in Bonn-Hardtberg den Grand Prix. Satchie lieferte trotz der großen Hitze solide Runde, die mit 74,63 Prozent belohnt wurde. Im Spezial, der von der Hamburgerin Sarah Garayhi auf Scarlatti gewonnen wurde, waren Isabell Werth und Satchmo nicht mehr an den Start gegangen.