Isabell Werth | Antony’s letzter Auftritt
51809
post-template-default,single,single-post,postid-51809,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Antony’s letzter Auftritt

Das war’s. Die sportliche Karriere eines der erfolgreichsten Dressurpferde der vergangenen Jahre, ist vorüber. Antony, ewiges „Zweitpferd“ von Isabell Werth und 17 Jahre lang ihr treuer Begeleiter in allen Vierecken der Welt, hat nun endgültig seinen Ruhestand begonnen. Im Rahmen des Gala-Abends der Verdener Elite-Auktion, dem Ort, wo er einst von Dr. Schulten-Baumer ersteigert wurde, tanzte er letztmals vor Publikum seine Kür.
„Es war bewegend“, so Isabell anschließend. „Aber doch irgendwie anders als bei Gigolo. Immerhin ist Tony ja schon 20 Jahre alt und sein Abschied war deshalb etwas vollkommen Natürliches. Allerdings ist es schon komisch, dass er künftig nicht mehr dabei sein wird, denn er hat mich eine sehr lange Zeit begleitet.“ Künftig darf sich Tony aufs Rentendasein und regelmäßigen Weidegang freuen. Geritten wird er allerdings zunächst weiterhin täglich. Denn das Power-Paket braucht nach wie vor ein bisschen mehr Bewegung als seine Stallgenossen – das hat sich auch in all den Jahren nicht geändert.