Isabell Werth | DM ohne Isabell Werth
51907
post-template-default,single,single-post,postid-51907,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

DM ohne Isabell Werth

Die Deutschen Meisterschaften 2005 werden ohne Isabell Werth stattfinden. Nach dem Rückschlag, den die Rheinbergerin mit ihrem Sorgenkind Satchmo beim internationalen Turnier in Balve erlitten hatte, entschied sie sich, mit dem Braunen nicht nach Verden zu reisen. „Ich will mich und ihn nicht unnötig unter Druck setzen und keine erneute Widersetzlichkeit provozieren“, erklärte sie, „und stattdessen lieber in Ruhe und entspannt weiter daran arbeiten, dass Satchie sich irgendwann wieder dauerhaft festigt.“ Da sie mit dem noch recht jungen und unerfahrenen Hannes (Warum nicht) noch nicht auf eine sichere Platzierung auf den Medaillenrängen zählen konnte, ließ Isabell Werth am Meisterschaftswochenende alle Pferde zu Hause. „Hannes macht so toll mit und ist auf einem so guten Weg, da will ich ihn nicht überfordern. Er hat nun eine kurze Turnierpause, dann geht es nach Wattens in Österreich.“