Isabell Werth | Göteborg: Emilio gewinnt die Weltcup-Etappe mit 84%
52438
post-template-default,single,single-post,postid-52438,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Göteborg: Emilio gewinnt die Weltcup-Etappe mit 84%

Emilio … auch so ein Pferd mit einer komplizierten die Geschichte, die beinahe nicht gut geendet wäre, weil er früher beim Aufsteigen lebensgefährliche Panikattacken bekam. Inzwischen haben wir aber Vertrauen zueinander gefasst, und sein Grand-Prix-Ergebnis von 81% in Göteborg hat mich besonders glücklich gemacht. In der Kür hat er ein bisschen Selbstvertrauen verloren … wir hatten ja kaum Zeit zum Üben, und das war ihm wohl doch ein wenig zu spontan. Trotzdem konnten wir auch diese Prüfung gewinnen, und obwohl die Punkte, die wir gesammelt haben, für die Weltcup-Rangierung nicht mehr zählen, hat auch Emilio gezeigt, dass ich auf IHN zählen kann, Und ein solches Pferd als Reserve zu haben, ist einfach ein Klasse-Gefühl!