Isabell Werth | Hagen a.T.W: Premiere für Quintus
52598
post-template-default,single,single-post,postid-52598,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Hagen a.T.W: Premiere für Quintus

Dass er toll ist und tapfer, daran hat Quintus bei der ersten Louisdor-Qualifikation in Hagen am Samstag keinen Zweifel gelassen. Obwohl es unser erstes gemeinsames Turnier war, seine erste Prüfung in der Königsklasse und — viel wichtiger — sein erster Auftritt vor einer solchen Kulisse, hat er sein Herz in die Hand genommen und in der Prüfung trotz seiner Nervosität viele Highlights gezeigt, die dem Publikum und den Richtern hoffentlich Lust auf mehr gemacht haben. Mit 70,8% und Platz vier konnten wir uns den Startplatz für die heutige Finalqualifikation auf jeden Fall locker sichern.
Leider hatte er jetzt aber etwas erhöhte Temperatur, sodass wir auf den Start verzichtet haben. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Anlauf!