Isabell Werth | Zwei Siege in den Alpen
52727
post-template-default,single,single-post,postid-52727,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Zwei Siege in den Alpen

Vor einmalig herrlicher Alpenkulisse findet jedes Jahr das internationale Dressurturnier auf dem Schindlhof in Fritzens statt — hätte das Wetter mitgespielt, wären beinahe Urlaubsgedanken aufgekommen. So sind Johnny und ich im strömenden Regen zum Sieg in der Kür getanzt (82,6%), nachdem wir bereits den Grand Prix gewonnen hatten (78,5%).
Seiner und meiner Laune hat das Wetter genauso wenig Abbruch getan wie dem Interesse der zweitausend (2000!) Zuschauer, die unseren Finalritt gesehen haben. Ein tolles Turnier mit besten Bedingungen für Zwei- und Vierbeiner — herzlichen Dank an Familie Haim-Swarovski für dieses Erlebnis.