Isabell Werth | Eine Woche später …
52786
post-template-default,single,single-post,postid-52786,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Eine Woche später …

Einerseits waren die Tage in Aachen lang und intensiv, andererseits sind sie vergangen wie ein Wimpernschlag. Eine Woche ist es heute schon her, dass ich im Rahmen der Eröffnungsfeier das „Silberne Pferd“ in der Sonderkategorie „Persönlichkeit“ verliehen bekommen habe — eine große Ehre und der erste besondere Moment eines Turniers, das am Sonntag mit der Erfüllung eines großen Wunsch-Ziels endete: Dem Sieg im Großen Preis von Aachen für Weihegold und mich. Und da der Aachen-Laurensberger Rennverein weit über das Turnier hinaus bestens organisiert ist, hat er sich auch keine Zeit damit gelassen, seine Siegertafel zu vervollständigen. Danke für die Fotos 🙂