Isabell Werth | Nochmal zum Mitschreiben: Die FEI Awards
52912
post-template-default,single,single-post,postid-52912,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Nochmal zum Mitschreiben: Die FEI Awards

Seit 2009 vergibt die FEI zum Ende der Championats-Saison ihre „Oscars“, die FEI Awards. In diesem Jahr werden die Gewinner der Auszeichnungen erstmals in einem neuen Verfahren ermittelt, das auch das Publikum mit einbezieht. Dessen Stimmen werden 50% der endgültigen Entscheidung ausmachen; für die andere Hälfte zählen die Stimmen einer Fachjury.

In diesem Jahr sind wir doppelt mit dabei: Ich freue mich, in der Kategorie „Best Athlete“ nominiert zu sein; ich freue mich aber fast noch mehr, dass Steffi in der Kategorie „Best Groom“ nominiert ist. Steffi ist nicht nur als Chef-Pflegerin und Managerin des Tagesgeschehens bei uns im Stall unverzichtbar, auch ihre Kollegen im internationalen Turniergeschehen schätzen sie sehr, weil auf sie immer Verlass ist und das Wohl der Pferde bei ihr immer an erster Stelle steht.

Die Preisverleihung findet am 21. November in Montevideo in Uruguay statt; bis zum 1. Oktober könnt ihr Euch an der Abstimmung beteiligen.