Isabell Werth | Leudelange: Bubble-was?
53370
post-template-default,single,single-post,postid-53370,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_400,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Leudelange: Bubble-was?

Na, Bubble-Spaß 🙂

Aber fangen wir am Anfang an. Weil der Turnierkalender zwischen Balve, Fritzens und Aachen im Moment doch sehr eng getaktet ist, kam ein Start beim CDI**** im luxemburgischen Leudelange für mich nicht in Frage. Trotzdem war ich aber neugierig auf diese Veranstaltung, die in dem Ruf steht, von Reitern für Reiter organisiert zu sein, und zwar auf Top-Niveau. Nach meinem Abstecher am Samstag kann ich sagen: Es stimmt, und ich hoffe definitiv, dass ich das Turnier nächstes Jahr mit einplanen kann. Sportlich war ich in Leudelange trotzdem unterwegs, und zwar erstmals in einem Team mit meinem Sohn Frederik: Beim Bubble Soccer (das ist … ach, schaut einfach auf das Bild) hat unser Team Isabell Werth Collection die gegnerische Mannschaft Power Ranger mit 3:0 quasi überrollt. Die Jungs im Team waren ganz in ihrem Element, und ich glaube, ich habe als Quotenfrau und Namensgeberin auch nicht die schlechteste Figur gemacht. Es hat Spaß gemacht in Leudelange, auch wenn es diesmal eine ganz andere Art von Spaß gewesen ist 🙂

Foto: Tanja Becker