Herning Einzel: Knapp war’s – und spannend!

Für die Bronzemedaille hat es heute in der ersten Einzelentscheidung der WM in Herning, dem Grand Prix Special, sehr knapp nicht gereicht. Dafür war ich echt begeistert von Quantaz, der nach unserer “Nummer Sicher”-Runde gestern in der Mannschaftswertung heute auch gut damit zurechtgekommen ist, auf Risiko zu gehen. Das hat Spaß gemacht und war für mich abseits des Podests ein besonderer reiterlicher Erfolg, der uns beiden in der Rangliste 79,07% und den vierten Platz eingebracht hat.

Und was auf den Medaillenrängen für ein Nachwuchs für unseren Sport herangewachsen ist … wow und chapeau!!!

.

© www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

.