Hagen a.T.W: Heij, avkomma!

Hallo Nachwuchs – das war in diesem Jahr unser Motto bei “Horses and Dreams”. Mit drei Pferden waren wir in Hagen, in der Hoffnung, dort die eine oder andere Final-Fahrkarte nach Frankfurt lösen zu können. Wir wurden nicht enttäuscht.

Mit Skovens Tzarina konnte ich mich zunächst für das Finale des Nürnberger Burgpokals qualifizieren. Die neunjährige Zack-Tochter ist ein großes Bewegungstalent, auf deren weitere Ausbildung ich mich sehr freue. Schön, dass auch die Richter diese tolle Stute gern wiedersehen möchten!

In der Louisdor-Nachwuchstour hatte ich dann Konkurrenz aus dem eigenen Stall. Während ich die “Quali zur Quali” im Sattel von Chuck Bass gewinnen konnte, zog in der eigentlichen Finalqualifikation unser Bereiter William Matthew mit Freischütz an mir vorbei und sicherte sich mit einem wirklich schönen Ritt den Sieg. Ärgern muss ich mich trotzdem nicht, denn in dieser Prüfung wurden drei Startplätze für Frankfurt vergeben; auch auf Platz zwei bin ich also mit dabei.

Bonuspunkte gab es auch dieses Jahr für Zeremonienmeister Pedro Cebulka, der hier sehr überzeugend den sprichwörtlichen alten Schweden gab 🙂

.

© www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Teilen: